Referenzen

Aus Respekt gegenüber unseren Geschäftspartnern und Kunden finden Sie hier nur einen Auszug aus unserer Referenzliste.

Wir danken all unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und für die konstruktive Zusammenarbeit.

Hier können Sie unsere Referenzliste einsehen

Hier gibt es für Sie einen Überblick über unsere Premiumreferenzen

Bolshoi Theater Moskau - Planung

Infrastruktur mit hochqualitativen Komponenten für...

mehr

Komische Oper Berlin - Manufaktur

Die Komische Oper Berlin ist Kennern ein Begriff als...

mehr

Europäisches Patentamt - Systemhaus

Als europaweit tätige Organisation mit mehreren Standorten...

mehr

Münchner Technologie Zentrum Manufaktur

Patersdorf/München – Die vielzitierte Verbindung von...

mehr

Olympiahalle München - Sprachalarmierung

Patersdorf / München – 2007 begannen die...

mehr

Bolshoi Theater Moskau - Planung

Infrastruktur mit hochqualitativen Komponenten für unterschiedlichste Veranstaltungsprofile

Der Bau des neuen Bolshoi-Theaters im historischen Stil dient multifunktionalen Anforderungen. Es wird nicht nur für Darbietungen des traditionsreichen Balletts und Opernaufführungen genutzt, sondern dient auch als Saal für Veranstaltungen jeglicher Art, moderne Inszenierungen und Konzerte, Vorträge und Kongresse.

Der prunkvolle Theatersaal mit einer Breite von 26 Metern und einer Höhe von 16 Metern bietet 900 Zuschauern Platz.

Um gleichzeitig allen Anforderungen an hochqualitative Übertragung von Musik und Sprache als auch von theatralischen Effekten zu entsprechen und trotzdem die Bedienung einfach zu gestalten, gliedert sich die Funktion der Lautsprecher in Sprach-, Musik- und Effektübertragung.
Für das Atrium existiert eine mobile Anlage. Dieser historisch anmutende Raum wird für Empfänge und kleine Konzerte genutzt. Um das Erscheinungsbild durch Kabel nicht zu beeinflussen, gibt es für Mikrofone und Lautsprecher Anschlusskästen an verschiedenen Punkten im Raum, die auch ein dezentrales Beschallungskonzept für den akustisch nicht einfachen Raum ermöglichen. Die unterschiedlichen Audio-Anlagen im weitläufigen Gebäude zu vernetzen, und so Übertragungs- und Zugriffsmöglichkeiten flexibel zu gestalten, wird über ein Netzwerk aus Lichtwellenleiter gewährleistet.


Die Komplexität und Vielseitigkeit der Anlage schafft beste Voraussetzungen für die multifunktionale Nutzung des neuen Bolshoi Theaters.